BEQUA gGmbH
Aktuelles

 

22.05.17: Tag der offenen Tür der BEQUA gGmbH


 

 

Mit einem Tag der offenen Tür hat sich die BEQUA gGmbH an ihrem neuen Standort in Ettlingenweier präsentiert. Bereits im Dezember war die gemeinnützige Firma in Trägerschaft des Landkreises Karlsruhe und des internationalen Bundes in die neuen Räumlichkeiten im Stöck gezogen und nutze nun das sommerliche Wetter um sich der Nachbarschaft, Partnern und Kunden vorzustellen. So konnte Geschäftsführer Ulrich Max und sein engagiertes Team über dreihundert Gäste begrüßen.

Als Sozialunternehmen beschäftigt und qualifiziert die BEQUA Menschen für den Arbeitsmarkt. Ziel hierbei ist die berufliche, soziale und gesellschaftliche Integration. An den Standorten Ettlingen und Bruchsal werden so rund 200 Arbeits- und Beschäftigungslätze, unter anderem auch für Menschen mit Behinderung und Flüchtlinge, angeboten.

Begleitet durch ein buntes Rahmenprogramm konnten die gut gelaunten Gäste in die Aufgabenfelder der BEQUA schnuppern. So bot das Logistikteam eine Führung durch die Lagerhalle an und die Grüngruppenmannschaft führte ihren Gerätepark für die Grünflächenpflege vor. Das sozialpädagogische Fachpersonal lieferte Einblicke beispielsweise in der Suchtberatung oder das Jobcoaching. Kleider- und Möbelbörse rundete das Angebot ab.

Auch Oberbürgermeister Johannes Arnold freute sich bei seinem Besuch über das soziale Angebot der Firma des Landkreises und konnte sich von der kompetenten Bandbreite überzeugen.
 

 

 

13.05.17: Tag der offenen Tür in Ettlingenweier


Herzliche Einladung

Freuen Sie sich auf einen Blick hinter die Kulissen! Es erwarten Sie unter anderem:

  • Präsentationen verschiedener Maschinen durch die Mitarbeiter
  • Führungen durch die Lagerhalle
  • Pflanz-Aktionen
  • Roadshows durch das Bürogebäude
  • Barfußpfad
  • Fotobox für ein Erinnerungsbild
  • Glücksrad
  • Schnittschutzkleidungs-Wettbewerb
  • …und vieles mehr!

Das Spechtmobil mit allerlei Attraktionen für die kleinsten Gäste und Kinderschminken

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt – die Kugel Eis zum Nachtisch spendieren wir!

Selbstverständlich ist die Veranstaltung kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie!

Bildhinweise: • © william87 – Fotolia.com (# 74119053_Multiracial Group of Friends with Hands in Stack, Teamwork)• © S.H. exclusiv – Fotolia.com (#121832918_Grußkarte - bunte Blumenwiese - Sommerblumen)• © Halfpoint  – Fotolia.com (#82320532_Senior couple watering seedlings in their garden) gestaltet durch Design Pohl, Frau Sabine Rämisch, Dresden

 

 

30.01.17: Neuer Bereich: Logistik


Am neuen Standort der BEQUA gGmbH in Ettlingenweier konnten wir uns vergrößern und den Arbeitsbereich Logistik für unsere Beschäftigten erschließen. Im Lager der BEQUA gGmbH lagern und verwalten wir sämtliche Artikel,
die für die Ausstattung der Gemeinschaftsunterkünfte und der Anschlussunterbringungen benötigt werden – von Möbeln und Geschirr bis zu Reinigungsmitteln und Bettwäsche.
 
Außerdem erbringen wir mit unseren Logistikteams die unterschiedlichsten Dienstleistungen:

  • Belieferung der Gemeinschaftsunterkünfte mit Verbrauchsmaterial
  • Ausstattung der Gemeinschaftsunterkünfte und Anschlussunterbringung mit Möbeln und Verbrauchsmaterial
  • Rückbau nicht mehr benötigter Unterkünfte 
  • Durchführung von Umzügen, Wohnungsauflösungen und Entrümplungen
 

 

25.01.17: Von der Arbeitnehmerüberlassung zur Festanstellung


Oberhausen-Rheinhausen und BEQUA gGmbH mit erfolgreicher Kooperation

Tobias L. ist in der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen schon lange kein Unbekannter mehr. Er war dort über die Inklusive Gemeinnützige Arbeitnehmerüberlassung der BEQUA gGmbH beschäftigt und konnte nun durch Bürgermeister Martin Büchner in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis übernommen werden.

Die BEQUA, als Unternehmen des Landkreises Karlsruhe und des Internationalen Bundes, ermöglicht so Gemeinden und Unternehmen niederschwellige Beschäftigungsmöglichkeiten für  Menschen mit einer Behinderung. Der Mensch mit Behinderung selbst ist hierbei bei der BEQUA gGmbH angestellt. Der Arbeitgeber trägt den Lohnkostenanteil. Durch eine nachhaltige Inklusionsberatung trägt die BEQUA zu einem guten Gelingen des Arbeitsverhältnisses bei.

BEQUA Geschäftsführer Ulrich Max freut sich über den Einzelerfolg durch Tobias L.  „Hier hat Inklusion im wörtlichen Sinne ganz praktisch funktioniert. Tobias L. gehört dazu. Dank einer beispielhaften Kooperation:“

So gehört auch Tobias L. schon lange bei seinen Kollegen mit dazu und ist aus dem Bauhofteam nicht mehr wegzudenken. Er kennt in der Zwischenzeit die vielen Einsatzorte und Aufgaben wie z.B. die Pflege der Friedhofsanlagen und das Ausgrasen der Gemeindeblumenbeete. Wenn man Tobias L. fragt, was er am liebsten macht, dann antwortet er: „Ich will einfach nur schaffen“.

Die Freude über die Festanstellung ist nicht nur bei Tobias L. groß, auch seine Kollegen stolz. Dass er es jetzt endlich geschafft hat und ein „echter Mitarbeiter“ der Gemeinde ist. Etwas, was er für seine Kollegen schon lange war.

Bürgermeister Büchner steht schon lange hinter dem Inklusionsgedanken: „Wir müssen in unserem Ort jungen Menschen mit Behinderung eine Chance geben.  Tobias hat diese Chance genutzt und ist zu einem wertvollen Mitarbeiter in unserem Team geworden“. Zufrieden äußert er sich auch darüber, dass die Inklusionsberatung der BEQUA weiterhin aktiv bleiben kann. Die bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit gibt Sicherheit, dass Tobias L. auch künftig ein guter Mitarbeiter im Bauhofteam sein wird.

 

 

25.01.17: Auf Wiedersehen und alles Gute - Verabschiedung von unserer Sprachlehrerin


 Auf Wiedersehen und alles Gute - Verabschiedung von unserer Sprachlehrerin

Heute am 25.01.2017 haben wir schweren Herzens unsere Sprachlehrerin Meltem Bozkurt verabschiedet. Sie wird ab dem 01.02.2017 ihr Referendariat an der Friedrich Realschule in Durlach beginnen.

Frau Bozkurt hat seit 15 Monaten Deutsch für Flüchtlinge in der BEQUA unterrichtet. Mit ihrer freundlichen, offenen  und verbindlichen Art hat sie mit Spaß die Deutsche Sprache unterrichtet. Die Schüler konnten hörbare Fortschritte machen. Es wurde aber nicht nur miteinander gelernt, sondern auch miteinander gelacht. So ging das Lernen gleich viel leichter.

Frau Bozkurt wird nun  als Referendarin ihre Ausbildung abschließen. Wir wünschen ihr dafür das Allerbeste.

 

 

 

22.12.16: Kindertag in der BEQUA


Am 21. Dezember 2016 fand zum zweiten Mal der Kindertag in der Bequa in Bruchsal statt.

Die Kleiderbörse wurde leergeräumt, so dass Platz für die vielen Geschenke war. Die Johann-Peter-Hebel-Schule, die Handelslehranstalt und die Initiative „Familien in Not“ hatten gemeinsam über 400 Geschenke gesammelt. Gestiftet wurden die Spielsachen von Kindern und deren Familien.

Flüchtlingskinder und Kinder aus bedürftigen Familien durften sich jeweils ein Geschenk ihrer Wahl aussuchen.

Die Freude war riesengroß und wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben, so viele Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

 

 

Wir wünschen allen Freunden, Partnern und Unterstützern frohe Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2017

 

 

04.12.16: Weihnachtsmarkt Bruchsal


Das Team der Kleiderbörse bot selbstgenähte Taschen und Täschchen, Spiele und Bücher in der gemeinnützigen Hütte auf dem Weihnachtsmakt an. Das ganze Jahr über enstehen aus Stoffresten in unserer Nähwerkstatt ganz besondere Einzelstücke, diese haben nun einen neunen Besitzer gefunden.

Herzlichen Dank den vielen freundlichen Besuchern auf dem Weihnachtsmarkt und der Stadt Bruchsal für die Hütte.

 

 

 

05.12.16: BNN-Artikel über das Büro Einfach Leicht Verstehen


Artikel in der Beilage "Handicaps" der BNN vom 3.12.2016:

 

 

19.10.16: Der Standort Ettlingen zieht um


Die Hauptniederlassung der BEQUA in Ettlingen zieht um. Ab dem 2. November wird der normale Betrieb wieder aufgenommen, und die Ettlinger BEQUA ist unter der neuen Adresse erreichbar:

Im Stöck 8

76275 Ettlingen.

Die Festnetznummern ändern sich nicht.

Auch die Bruchsaler Adresse bleibt dieselbe.

 

 

28.07.16: Konrad-Adenauer-Schule sammelt Spenden für Kleiderbörse


Herzlichen Dank an die Konrad-Adenauer-Schule in Bruchsal für die Spendensammlung und Übergabe!

 

 

12.07.16: Großes Sommerfest der gesamten BEQUA in Forst


Am 8.07.16 feierten wir unser Grillfest mit vielen Mitarbeitern aus Ettlingen und Bruchsal. Ungefähr 120 Mitarbeiter trafen sich um 13.00 Uhr am Grillplatz in Forst. Es gab gegrillte Würstchen, viele verschiedene Salate und leckere Kuchen zum Nachtisch.

Bei schönem Wetter wurde viel gelacht, Volleyball und Schwedenschach gespielt und eifrig am Glücksrad gedreht. Es gab tolle Preise zu gewinnen und alle hatten großen Spaß dabei.

 

 

30.06.16: Erster Kurs "Deutsch Lernen und Arbeiten" der BEQUA erfolgreich abgeschlossen


Am 24. Juni 2016 endete der erste Sprachkurs „Deutsch Lernen und Arbeiten“. In einer kleinen Feierstunde nahmen 9 Flüchtlinge voller Stolz ihre Teilnahmeurkunden und Sprachkurszertifikate entgegen.

Das Programm „Deutsch Lernen und Arbeiten“ wird vom Landkreis gefördert. Es ist eine Kombination von Deutschsprachkurs, Arbeiten in Grüngruppe und Kleiderbörse und Bewerbungscoaching. Der Sprachunterricht fand zweimal in der Woche stets im Wechsel mit drei Arbeitstagen statt. So konnten die Flüchtlinge ihre neuerworbenen Sprachkenntnisse gleich anwenden und zeigen, dass sie motiviert arbeiten.

Dieses Modell ist vom Erfolg gekrönt:

Martial D. beginnt eine Ausbildung in der Pflege. Amah M. hat eine Ausbildungszusage als Stuckateur in der Tasche. Andere haben eine Arbeit im Handwerksbereich aufgenommen, machen einen Bundesfreiwilligendienst oder es geht für sie mit einem Praktikum weiter.

Fazit von Martial D.: „Dieser Nachmittag ist das Ende einer wichtigen Zeit, weil wir die Chance hatten zu lernen. Wir danken der BEQUA, dass sie uns für das Berufsleben wichtige Trümpfe mitgegeben hat.“

 

 

18.06.16: Tag der offenen Tür im ADAC-Gebäude


Als Partnerorganisation des Jobcenters Bruchsal, präsentierte sich auch die BEQUA am Tag der offenen Tür. Mit drei Aktionen stellten wir einige unserer Arbeitsgebiete vor.

  • Eine Mitarbeiterin mit Behinderung schenkte Apfelsaftschorle aus. Die Äpfel dafür kommen von den Streuobstwiesen in Stutensee. Diese Wiesen und Bäume werden von unseren Grüngruppen gepflegt.
  • Wir veranstalteten einen Anziehwettbewerb. Angezogen werden musste die Schnittschutzkleidung der Grüngruppen mitsamt Freischneider. Dabei halfen drei Mitarbeiter aus den Grüngruppen, die bei uns auch Deutsch lernen.
  • Wir stellten unser Büro für Leichte Sprache mit einem Quiz vor. Übersetzt werden musste ein Satz aus dem Bundesteilhabegesetz.

Unser Highlight war der Anziehwettbewerb, bei dem viele Besucherinnen und Besucher mitgemacht haben.

 

 

13.04.16: Hilfe für psychisch Kranke verbessert


Als eine von 13 Parteien unterzeichnete die BEQUA gGmbH die Kooperationsvereinbarung über das Gemeindepsychiatrische Zentrum im südlichen Landkreis. Durch die Kooperation entsteht ein Netzwerk, das einem multidisziplinären Ansatz gerecht wird. Dieses Netzwerk trägt zur intensiven Vernetzung der verschiedenen Dienste bei und soll die Hilfsangebote für Betroffene zusammenführen.

(von links): Dr. Gustav Wirtz, Frank Oestermann, Wolfgang Keck, Eva Zagermann, Sabine Büttner, Michael Eichhorst, Thomas Windolf, Prof. Dr. Matthias Weisbrod, Prof. Dr. med. Michael Berner, Thomas Maier, Norbert van Eickels.

 

 

21.03.16: Erfolgreicher Einsatz der SMV für Flüchtlinge in Bruchsal


20 Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 besuchten im Rahmen eines Schulprojekts die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Eisenbahnstraße in Bruchsal. Damit fing alles an. Sich direkt vor Ort ein Bild zu machen, mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen, das ist doch etwas ganz anderes als die täglichen Berichte in den Medien. Da fragten sich die Vertreter der SMV des Schönborn-Gymnasiums, wie sie konkret in ihrer Stadt helfen könnten. Sozialpädagogin Gudrun Praetorius, die durch die Flüchtlingsunterkunft führte, hatte sofort eine Antwort: Dringend werden Schulsachen benötigt.

Engagiert starteten die SMVler unter Federführung der Schülersprecher Emilie März und Markus Kreisel in der vergangenen Woche eine Sachspendenaktion. Am 1. und 2. März konnten gut erhaltene Turnschuhe, Sportkleidung, Rucksäcke, Schulranzen und Mäppchen in der großen Pause abgegeben werden: Zahlreiche Umzugskartons wurden gefüllt – ein äußerst positives Ergebnis! An dieser Stelle sei allen Schülerinnen und Schülern und deren Eltern für die spontane und große Hilfsbereitschaft sehr herzlich gedankt.

Nachdem die Aktion so erfolgreich war, holte gleich am Freitag Herr Cornelis van Weelden mit zwei Mitarbeitern von der BEQUA gGmbH (BEschäftigungs- und QUAlifizierungsgesellschaft im Landkreis Karlsruhe) mit einem Lieferwagen die vielen Sachspenden ab und brachte sie direkt zu den Kindern und Jugendlichen in die Eisenbahnstraße, wo sie auch verteilt wurden.

 

 

24.02.16: Inklusive Schulung für Kooperationspartner


Wie arbeite ich sicher? und wie leite ich sicher? Das waren die zentralen Fragen der gut besuchten diesjährigen inklusiven Schulung für die Kooperationspartner der BEQUA

In unterschiedlichen Gruppen wurde dazu sehr intensiv gearbeitet und immer wieder in der gesamten Gruppe ausgetauscht,. So konnten alle von diesen Ergebnissen profitieren. Herr Veith, Sicherheitsbeauftrager der HWK gab in einem Impulsreferat wertvolle Anregungen aus der Praxis für die Praxis.

Zwischendrin wurde immer wieder herzhaft gelacht und auch der Spaß am Austausch und gemeinsamen Arbeiten kam nicht zu kurz.

Gerade der Austausch und damit das Lernen voneinander wurde als sehr wertvoll beschrieben.Die Teilnehmer waren einhellig der Meinung.: „Das war ein guter Tag und wir freuen uns schon auf das nächste Mal“.

Das ist uns schon heute Ansporn auch für das nächste Mal ein spannendes und praxisnahes  Programm zusammen zu stellen.

 

 

29.01.16: DANKE - für die Spendensammelaktion des Heisenberg Gymnasiums in Bruchsal


Herzlichen Dank den Schülerinnen und Schülern vom Heisenberg Gymnasium für die vielen Kleiderspenden.

Gemeinsam mit ihren Lehrern übergaben die beiden Jugendlichen die im Heisenberg Gymnasium gesammelten Spenden und haben sich in der Kleiderausgabe umgeschaut.

In der Kleiderausgabe helfen Flüchtlinge aktiv mit, hier werden Spenden gesichtet, sortiert und an bedürftige Menschen ausgegeben.

 

 

21.12.15: Sprachförderung für Flüchtlinge bei der BEQUA gGmbH


Für arbeitssuchende Menschen bietet die gemeinnützige BEschäftigungs- und QUAlifizierungsgesellschaft im Landkreis Karlsruhe (BEQUA gGmbH) Beschäftigung in verschiedenen Bereichen an. Die BEQUA gGmbH legt besonderen Wert auf die Verzahnung von Beschäftigung und Qualifizierung in den Arbeitsgruppen und sozialpädagogischer Begleitung und Betreuung. Als leistungsfähiges Sozial- und Integrationsunternehmen mit dem Menschen im Mittelpunkt werden Aufträge der Kommunen, des Landkreises und des Landes qualitätsbewusst und termingerecht ausgeführt. Ziel ist es, Menschen bei ihrer beruflichen, gesellschaftlichen und sozialen Integration aktiv, professionell und individuell zu unterstützen.

Langzeitarbeitslose Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, Menschen mit Behinderung und seit geraumer Zeit auch Flüchtlinge finden bei der BEQUA gGmbH eine gemeinnützige Beschäftigung oder einen festen Arbeitsvertrag. Flüchtlinge erhalten neben der Integration in Beschäftigung ein Sprachförderangebot in Kooperation mit dem Landratsamt Karlsruhe.

Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Herausforderungen bei der arbeitsmarktlichen und gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen wurde der Bundesagentur für Arbeit die Möglichkeit eröffnet, kurzfristig eine Maßnahme zur Vermittlung von Basis-Deutschkenntnissen zu fördern. Menschen aus Syrien, Eritrea, Iran und Irak können von dieser Maßnahme auch bei der BEQUA gGmbH profitieren.

Da die räumliche Situation bei der BEQUA gGmbH stark beengt ist, wurde in der Nachbarschaft nach passenden Räumlichkeiten gesucht. Die Hilfsbereitschaft und Offenheit war sehr groß, so dass der Sprachkurs in Ettlingen in Räumlichkeiten der Paulusgemeinde Ettlingen und mit großer Unterstützung von Pfarrerin Busch-Wagner starten konnte. In Bruchsal ist der Sprachkurs in der Bait-ul-Ahad Moschee zu Gast und Herr Ahmad, Kontaktperson der Moschee, trägt mit Rat und Tat zum Gelingen der Kooperation bei.

Die Tatsache, dass die Sprachkurse in Räumlichkeiten einer christlichen und islamischen Gemeinde zu Gast sein dürfen, leistet nochmals einen besonderen Beitrag zur Integration. „Kontakte werden geknüpft, Vorurteile werden abgebaut und das Zusammensein jeden Tag weiter vertieft“, so der Geschäftsführer der BEQUA gGmbH Ulrich Max.

Neben der Sprachförderung ist die BEQUA gGmbH im gesamten Landkreis auch in der Abwicklung von Kleiderspenden für Flüchtlinge engagiert dabei. Kleiderspenden werden u.a. auch von Flüchtlingen sortiert, aufbereitet und an Hilfebedürftige ausgegeben. Durch das Engagement der BEQUA gGmbH ist sichergestellt, dass Spenden, die im Landkreis gesammelt werden auch an Hilfebedürftige im Landkreis verteilt werden.

Am 17.12.2015 fand in den Räumlichkeiten der BEQUA gGmbH ein Kindertag statt. An 232 Flüchtlingskinder aus Gemeinschaftsunterkünften wurden Spielsachen ausgegeben. Überglücklich und mit leuchtenden Kinderaugen wurden die Spenden entgegengenommen und der Kindertag ist als voller Erfolg zu verbuchen.

Kleiderspenden können an den beiden Standorten der BEQUA gGmbH in Ettlingen und Bruchsal abgegeben werden. Herr van Weelden organisiert seitens der BEQUA gGmbH die Thematik und steht für Fragen gerne zur Verfügung (07251) 93 25 68-19 und mobil 0157 – 86608343.

 

 

12.09.15: 2. und 4. Platz beim Inklusiven HWK-Fußballturnier


„Die Mischung macht`s“ Das traf auch auf die diesjährige Teilnahme der BEQUA beim HWK Fußballturnier zu.  Menschen mit Behinderung, Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose spielten gemeinsam in 2 Teams der BEQUA miteinander. Gemeinsam war allen, die Freude am Fußball spielen und natürlich auch der Wunsch zu gewinnen. Die BEQUA-Mannschaften gaben alles und beide Mannschaften erreichten das Halbfinale. Viele träumten schon vom Finalspiel BEQUA I gegen BEQUA II.

Kurz vor Ende des Turniers schlug das Verletzungspech zu. Zwei BEQUA Spieler mussten mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Ende wurde es dann nach 9 Meter Schießen Platz 2 und Platz 4. Eine Platzierung,  auf die die Spieler angesichts der Verletzungsmisere wirklich stolz sein können.

Von hier aus wünscht die BEQUA den verletzten  Spielern eine gute Besserung.

Ein großes Dankeschön gilt auch BEQUA Coach Wolfgang Seegmüller, der seine freien Freitagnachmittage mit großem Engagement für das Training eingesetzt hat und die Spieler gut und fair durch das Turnier begleitet hat.

 

 

09.09.15: Dr. Schnaudigel besucht die BEQUA


„Wir unterstützen die Arbeit der BEQUA“ so der Landrat Dr. Christoph Schnaudigel bei seinem Besuch der BEQUA gGmbH. Ulrich Max, Geschäftsführer der BEQUA gGmbH, Frank Oestermann, Sabine Schroter und Reiner Schieler-Stenftenagel berichten Herrn Dr. Schnaudigel bei seinem Termin auf einer Einsatzstelle der BEQUA in Malsch über die aktuellen Aufgabenschwerpunkte der BEQUA.

Die BEQUA bietet Menschen, die keinen oder keinen direkten Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt haben, eine Teilhabe am Arbeitsleben an. Dazu führt sie gemeinnützige und zusätzliche Arbeitsaufträge der öffentlichen Hand  vor allem im Naturschutz, der Landschaftspflege und in der innerörtlichen Grünflächenpflege im Landkreis Karlsruhe aus.

„Wir werden überall dort gebraucht, wo viel Handarbeit gefordert ist“, so Gartenbauing.  Rainer Schieler-Stenftennagel. Diese Arbeiten könnten sonst nicht, oder nur sehr viel unregelmäßiger erledigt werden.

Herr Dr. Schnaudigel konnte sich mit eigenen Augen davon überzeugen, mit wie viel körperlichem Einsatz ein Bachbett von Gestrüpp gesäubert wurde.

Neben dem Arbeitsangebot für Langzeitarbeitslose und Menschen mit einer Suchtproblematik, bietet die BEQUA sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse für Menschen mit Behinderung an. „Wir sind ein inklusiv arbeitender Betrieb und wir unterstützen die berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiter mit Behinderung. Dazu kooperieren wir eng mit Betrieben und mit den Städten und Gemeinden im Landkreis", erzählt Frau Schroter, Inklusionsberaterin in der BEQUA.

In den letzten Jahren ist ein Beschäftigungsangebot für Asylbewerber und Asylbewerberinnen dazu gekommen. Die Flüchtlinge können bei der BEQUA arbeiten und damit ihrem Alltag Struktur geben. Gleichzeitig besuchen sie in der BEQUA  einen Sprachkurs. Sie haben so die Gelegenheit Deutsch zu lernen, erste Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu machen, und mit deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen zusammen zu arbeiten und ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse praktisch zu erproben. Durch dieses Konzept sollen sie einen leichteren Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt bekommen.

„Solche Angebote gebrauchen wir im Landkreis“, bestätigte Dr. Schnaudigel zum Abschluss seines Besuches bei der BEQUA.

 

 

22.07.15: Mitarbeiter der BEQUA nimmt an Special Olympics in Los Angeles teil


Wir sind stolz auf unseren Manuel, der als einer von 138 Sportlern Deutschland bei den Special Olympics in Los Angeles vertritt.

Wir wünschen Dir eine gute Reise und viel Erfolg! Und wir sind sehr neugierig, was du alles erlebst in Amerika.

Deine Kolleginnen und Kollegen der BEQUA

 

 

21.07.15: Saisonarbeiten in Naturschutz und Landschaftspflege


Bachkrebs bei Mäharbeiten im Humsterbach in Kürnbach und Mäharbeiten im Naturschutzgebiet Zugmantel-Bandholz.

 

 

05.03.15: Unter dem Motto: Die Mischung macht`s


stellte sich die BEQUA gGmbH am 05.03.2015 beim Marktplatz der Integrationsfirmen im Landratsamt vor.

„Das hat mir ganz viel Spaß gemacht“, so äußerte sich Petra (Name geändert),  eine junge Frau mit Behinderung, die am Stand der BEQUA bunte Frühlingsblüher verkaufte.

Die BEQUA verwandelte das Foyer des Landratsamtes in ein buntes Tulpenmeer. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Mitglieder des Jugend-und Sozialausschuss sicherten sich schon früh die schönsten Tulpen und kamen dabei mit den Mitarbeiterinnen der BEQUA ins Gespräch.  Dabei stellte die BEQUA  ihre Inklusive Arbeit in den verschiedensten Arbeitsgruppen vor. 40 Mitarbeiter mit einer wesentlichen Behinderung haben in der Zwischenzeit einen geförderten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz in der BEQUA  gefunden.

Außerdem informierte die BEQUA zum Thema Leiche Sprache. Künftig können Ämter und Institutionen ihre Informationen bei der BEQUA in Leichte Sprache übersetzen lassen. So können sie sicherstellen, dass auch Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit einfachen Sprachkenntnissen und Menschen mit Lernbehinderung diese Informationen verstehen.

„Das nächste Mal will ich auf jeden Fall wieder mitmachen“, sagte Petra nach einem langen Tag an schließlich ausverkauften Tischen.

 

 

25.02.15: Kooperationsveinbarung für das Büro leichte Sprache mit der Stadt Bruchsal


 

 

24.12.14: Betriebsferien vom 24.12.14 bis zum 06.01.2015


Mit diesem Weihnachtsgruß

verbinden wir

unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit

und

wünschen für das neue Jahr

Gesundheit, Glück und Erfolg.

 

Ulrich Max, Geschäftsführer & Frank Oestermann, Prokurist

 

 

18.12.14: Wir helfen mit


Mitarbeiter mit Behinderung der BEQUA helfen Menschen mit Behinderung auf  den Philippinen. In verschiedenen Aktionen sammelten die Mitarbeiter der BEQUA  Geld für die Mitarbeiter mit Behinderung von Life Giving Forest. mehr

 
 

 

11.12.14: BEQUA beteiligte sich an der Aktion - Mitmachen Ehrensache


Seit 10 Jahren gibt es die Landesweite Aktion „Mitmachen Ehrensache“

Jugendliche Schüler suchen sich eine Arbeitsstelle, an der sie einen Tag lang arbeiten.

Der Lohn dieses Tages wird einem guten Zweck gespendet.

Dieses Jahr beteiligten sich zum ersten Mal auch Jugendliche Schüler mit Behinderung von der Gartenschule Ettlingen.

Am Aktionstag  5.12.2014 arbeiteten 2 Schüler bei der BEQUA  in Ettlingen in der Möbelbörse und in einer Grüngruppe.

Ein Filmteam von Mitmachen Ehrensache kam vorbei und filmte die Schüler bei der Arbeit und stellte den Schülern Fragen.

Es war sehr erfolgreich und hat Spaß gemacht.

Bei der nächsten Aktion 2015 möchten wir wieder dabei sein.

 

 

08.12.14: Kleiderspenden gesucht!


Seit vielen Jahren bieten wir als gemeinnützige BEschäftigungs- und QUAlifizierungsgesellschaft im Landkreis Karlsruhe  in unseren Kleiderbörsen günstige Kleidung für Menschen mit geringem Einkommen an. Dabei sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

In diesem Herbst haben besonders viele Bedürftige von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Daher wird dringend gut  erhaltene Herbst- und Winterkleidung für Frauen, Männer und Kinder gesucht.

Die Spenden können gerne zu unseren Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr -16 Uhr, Freitag 8.30 Uhr - 12 Uhr  in der:

  • Hertzstraße 10 in Ettlingen-West
  • Eisenbahnstraße 6 in Bruchsal

abgegeben werden.

Größere Spenden können auch von uns abgeholt werden. Rufen Sie uns an unter 07243-589 7078.

 

 

27.11.14: Berufliche Entwicklungen am Arbeitsplatz


Mit diesem Titel fand am 27.11. 2014 schon die 4. Schulung für die Kooperationspartner der BEQUA statt.

Zum ersten Mal war die Schulung  inklusiv. Das heißt Fachanleiter und  ihre Mitarbeiter mit Behinderung arbeiteten gemeinsam mit  einem praxiserprobten Fachanleiter der BEQUA und den Inklusionsberaterinnen an diesem Thema.

Im Mittelpunkt standen die Fragen:

Wie kann man berufliche Entwicklungen am Arbeitsplatz fördern?

Welche Kompetenzen wurden schon erworben und wie lassen sich weitere Potentiale nutzen. An welchen nächsten Schritten wollen Fachanleiter und Mitarbeiter gemeinsam arbeiten.

Der Tag verging in einem abwechslungsreichen Mix von Gruppenarbeit, Impulsreferat und praktischen Übungen wie im Flug. Auch der Spaß kam nicht zu kurz. Selbst die Pausen wurden für den intensiven fachlichen Austausch genutzt.

Alle waren mit dem Schulungstag sehr zufrieden und nahmen neue Impulse und praktische Anregungen für den Arbeitsalltag mit nach Hause.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass die BEQUA an diesem Schulungskonzept festhalten soll.

So wird voraussichtlich auch die nächste Schulung inklusiv stattfinden.

 

 

20.09.14: 6. integratives HWK-Fußballturnier


Bei strahlendem Sonnenschein fand das Integrative Fussbalturnier in Bulach statt. Insgesamt neun Manschaften gingen an den Start, die BEUQA Mannschaft errang den sechsten Platz. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern, der HWK für die gute Organisation und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

 

08.08.14: Fußball verbindet - auch bei 30 Grad im Schatten


Die BEQUA hat eine eigene Betriebsmannschaft für das Integrative Fußballturnier der HWK gegründet. Jede und Jeder darf mitspielen. So hat sich eine inklusive Mannschaft zusammengefunden, in der Langzeitarbeitslose, Asylsuchende und Menschen mit Handicap sich aus Spaß am Fußball treffen.

Ein erstes Probetraining fand bei großer Hitze am 08.08.14 auf dem Platz des 1.FC Bruchsal statt.

Mit Leidenschaft wurde trainiert. „Wir holen das Ding“ – so der Coach Wolfgang Seegmüller, Anleiter in der Möbelbörse Ettlingen. Er  traut der Mannschaft ein gutes Abschneiden beim 6. integrativen HWK-Fussballturnier – WIR MACHENS inklusiv zu. Das Turnier findet am 20.9. um 14 Uhr auf dem Sportgelände des Bulacher SC,  Lohwiesenweg 12-14, 76135 Karlsruhe statt.

 

 

10.06.14: Aktion Frohe Herzen -Besuch im Europapark-


Herzlichen Dank Europapark

wir durften einen Tag kostenfrei in den Europapark und es war für jeden was dabei.

mehr..

 

 

02.06.14: Hohlwegpflege rund um Bruchsal


 

 

10.05.14: Aktionstag Inklusion


 

BEQUA unterstützt LIFE GIVING FOREST

„Inklusion soll in die Herzen und Köpfe hinein“, so eröffnete die Netzwerksprecherin den “Aktionstag Inklusion am 10.Mai 2014, die BEQUA gGmbH als Netzwerkpartner war mit Informationen zur Teilhabe am Arbeitsleben und Aktionen dabei.

An unserem Stand wurden Windlichter verkauft, die im Gruppencoaching hergestellt wurden. Unsere Mitarbeitenden mit Behinderung unterstützen damit ein inklusives Aufforstungsprojekt von LIFE-GIVING-FOREST auf den Philippinen.

 
 

 

02.04.14: Obstbaumschnittkurs bei der Gemeinde Karlsbad


Mit einem Theorietag und zwei Tagen praktischer Anwendung haben unsere Mitarbeitenden aus dem Grünbereich eine umfangreiche, fundierte Weiterbildung absolviert, die sie jetzt anwenden können. Herzlichen Dank an den Leiter des Umweltamtes der Gemeinde Karlsbad Herrn Dr. Klaus Rösch und den Referenten Herrn Samuel Schöpfle, die diesen Kurs schon seit vielen Jahren ermöglichen und begleiten.

   

Erstmals waren auch Kollegen dabei, die im Asylbewerber-verfahren sind.

Für diese übersetzte die Fachanleiterin Frau Antje Hünecke die Inhalte in die englische Sprache.

           

 

 

26.02.14: Die Kleiderbörse Bruchsal kooperiert mit der AfB social & green IT Ettlingen


NEU   NEU   NEU  NEU   NEU   NEU   NEU   NEU

 

In der Kleiderbörse Bruchsal gibt es jetzt eine Vielzahl an hochwertigen, gebrauchten Notebooks, PCs, TFTs und Druckern der AfB Ettlingen.

Jedes Gerät wird getestet, gereinigt und mit einer mindestens 12-monatigen Garantie angeboten.

Weiterhin finden Sie das gewohnte Sortiment an guter gebrauchter Kleidung für Groß und Klein sowie Accessoires, Bücher, Spielen und Schuhen.

Das Team der Kleiderbörse freut sich auf Ihren Besuch.

Natürlich sind wir auch weiterhin Mo - Do von 09 - 16 Uhr, Freitag von 09 - 12 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat von 9 - 13 Uhr für Sie da.

Kleiderspenden nehmen wir innerhalb der Öffnungszeiten gerne entgegen.

 

 

22.01.14: Winterfeier der BEQUA - Ein Blick hinter die Kulissen des badischen Staatstheaters


     
     

Am Freitag, den 17.01.14 trafen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BEQUA gGmbH zu ihrer diesjährigen Winterfeier in Karlsruhe.

Los ging es mit einem gemütlichen Frühstücksbuffet im Cafe Extrablatt in Karlsruhe. In lockerer Runde wurde gefrühstückt und geplaudert.

Höhepunkt des Tages war jedoch  der Blick hinter die Kulissen des badischen Staatstheaters in Karlsruhe. Vom ehemaligen technischen Direktor, Herrn Fleig,  wurden wir persönlich in die Hintergründe und Zusammenhänge  des Theaters eingeführt. Wir staunten sehr über den gigantischen Raum hinter der Bühne, die Vielzahl an individuellen Handwerkerleistungen und  die präzise geplanten Abläufe für Kulissen, Licht und Ton. Das alles muss perfekt zusammenwirken, damit eine Aufführung gelingt. Wir sahen die riesigen Kostümlager, Werkstätten in denen jede Perücke mit Liebe von Hand geknüpft wird, oder die Werkstatt der Theatermaler in denen nicht mit normalen Pinseln sondern mit besenähnlichen Bürsten  in riesigen Formaten Kulissen gemalt werden.

De Blick hinter die Kulissen war eine echte Bereicherung . Wir alle waren tief beeindruckt von der komplexen Leistung, die hinter einer Theateraufführung steckt.

Und das nächste Mal wenn wir im Theater sitzen werden wir nicht nur das sehen, was vor uns auf der Bühne geschieht....

 

 

18.12.13: Betriebsferien


Die BEQUA gGmbH hat vom 23.12.2013 bis zum 06.01.2014 Betriebsferein.

Wir wünschen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

 

 

17.10.13: 3. Schulung für Kooperationspartner


Schulungsangebot für Kooperationspartner im Rahmen der gemeinnützigen Arbeitnehmerüberlassung

Unter dem Motto Miteinander arbeiten – neue Wege gehen …. Höhen und Tiefen im ganz normalen Arbeitsalltag findet zum 3. Mal eine Schulung der Inklusionsberatung der BEQUA für  ihre Kooperationspartner statt.

Dieses Mal stehen ganz konkrete Werkzeuge und Strategien im Umgang  mit einem Mitarbeiter mit Handicap im Mittelpunkt.

 

 

02.10.13: Jubiläumsveranstaltung des Netzwerk für Menschen mit Behinderungen


Die BEQUA gGmbH ist Teil des Netzwerks Ettlingen für Menschen mit Behinderungen.

Alle Netzwerkpartner setzen sich für Inklusion/Teilhabe in Ettlingen ein.

Zum 10-jährigen Jubiläum fand am 28.Oktober im Stadtgarten Ettlingen bei herrlichem Sonnenwetter eine gemeinsame Veranstaltung statt mit einem bunten Bühnen- und Rahmenprogramm. Alle Netzwerkpartner präsentierten sich mit einem Info-Stand.

In seiner Festrede würdigte Bürgermeister Fedrow die BEQUA und beschrieb die erfolgreiche Übernahme eines Mitarbeiters aus der gemeinnützigen Arbeitnehmerüberlassung in ein festes Arbeitsverhältnis beim Bauhof Ettlingen.

Hier gelangen Sie zum Netzwerk

 

 

20.09.13: Inklusives Arbeiten - Wir haben die Wahl


Unter diesem Motto stand das Gruppencoaching in den letzten Wochen vor der Bundestagswahl 2013

Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

01.09.13: Kleiderbörse Bruchsal


Ab September hat die Kleiderbörse in Bruchsal jeden ersten Samstag im Monat für Sie geöffnet

Mit der Kleiderbörse hat die BEQUA ein Angebot für Menschen mit geringem Einkommen geschaffen. In ansprechender Atmosphäre (ohne Berechtigungsschein) bieten wir gute und saubere Kleidung für Kinder, Frauen und Männer an. Sie finden neben Spielen und Büchern auch Schuhe und Accessoires.

Von 09.00 - 13.00 Uhr haben wir für Sie an folgenden Samstagen geöffnet:

  • 07.09.2013
  • 05.10.2013
  • 02.11.2013
  • 07.12.2013                                                            

 

Das Team der Kleiderbörse freut sich auf Ihren Besuch. Natürlich sind wir auch weiterhin Mo - Do von 09.00 - 16.00 und Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr für Sie da.

Kleiderspenden nehmen wir innerhalb der Öffnungszeiten gerne entgegen.

 

 

06.08.13: Feuerwehreinsatz bei der BEQUA in Bruchsal


Herzlichen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal

Innerhalb kürzester Zeit  war der gesamte untere Bereich der Geschäftstelle Bruchsal unter Wasser.

Mitarbeitende der BEQUA gGmbH und die Männer und Frauen der Feuerwehr machten sich gemeinsam daran den Wassermassen Herr zu werden.

Nach drei Stunden war es geschafft und die Sonne schien schon wieder. Nachdem sich die Mannschaft rückversichert hatte das keine weiteren Einsätze anstehen, konnten wir beim gemeinsamen Pizzaessen das erfolgreiche Abpumpen beschliessen.

 

      
 

 

05.08.13: Wir arbeiten INKLUSIV


„Wir arbeiten INKLUSIV“ – so lautet der Titel der Dokumentation, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung der BEQUA  aus ihrem Arbeitsleben erzählen und die im Juli 2013 veröffentlicht wurde.Sie berichten im Originalton davon, was die Teilhabe im Arbeitsleben für sie bedeutet und wollen als Mutmacher für andere wirken.

Auch die Kooperationspartner in der gemeinnützigen Arbeitnehmerüberlassung der BEQUA, Bürgermeister, Vertreter von Städten und Gemeinden berichten aus erster Hand, wie selbstverständlich Mitarbeiter mit Handicap mit nichtbehinderten Kollegen zusammenarbeiten. Sie erzählen von guten Erfahrungen, die Veranlassung geben, noch intensiver darüber nachzudenken, wo und an welchen Stellen man Menschen mit Behinderungen einsetzen kann.

Die BEQUA gGmbH stellt in der Dokumentation erstmals ihre Inklusionsarbeit vor.

Die Dokumentation „Wir arbeiten INKLUSIV“ kann unter info@bequa-ggmbh.de für eine Schutzgebühr von 3,- € zuzüglich Versandkosten bei der BEQUA gGmbH bestellt werden.

 

 

 

17.07.13: Offizielle Übergabe der Dokumentation "WIR ARBEITEN INKLUSIV"


 

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer, die unsere Dokumentation erst möglich gemacht haben.

 

Nun wird die Dokumentation

"WIR ARBEITEN INKLUSIV"

offiziell überreicht.
 

Ihre Teilnahme haben bestätigt:

  • Frau Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick
  • Herr Bürgermeister Thomas Nowitzki aus Oberderdingen
  • Herr Bürgermeister Thomas Ackermann aus Hambrücken
  • Herr Bürgermeister Martin Büchner aus Oberhausen-Rheinhausen
  • Herr Bürgermeister Tony Löffler aus Ubstadt-Weiher
  • Herr Bürgermeister Thomas Fedrow aus Ettlingen
  • Herr Hauptamtsleiter Edgar Geißler aus Stutensee
  • Herr Sozialdezernent Peter Kappes und Herr Amtsleiter Dieter Zimmermann vertreten den Landkreis Karlsruhe
  • Frau Marianne Staudte, Regionalleiterin Agentur für Arbeit Landkreis Karlsruhe Nord
  • Vertreter des Jobcenters
  • Vertreter der Presse

und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BEQUA gGmbH

Die Veranstaltung findet in den Räumen der BEQUA gGmbH Bruchsal in der Eisenbahnstraße 6 statt. Beginn 10.30 Uhr.

 

 

08.05.13: Brückentag


Die Bequa gGmbH ist am Freitag, den 10.05.13 aufgrund des Brückentages geschlossen. Sie erreichen uns ab dem 13.05.13 wieder wie gewohnt! wir wünschen einen schönen Feiertag!

die Geschäftsführung

 

 

04.04.13: telefonische Erreichbarkeit - gelöst -


Aktualisierung:

Die telefonischen Störungen sollten nun behoben sein. wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Geschäftsführung

 

Meldung vom 4.04.13

derzeit gibt es leitungstechnische Probleme, die eine telefonische Kontaktaufnahme erschweren.

Falls Sie uns nicht ereichen können, teilen sie uns bitte über das Fenster unter Kontakt mit, wie wir Sie erreichen können und um was es geht.

Wir teilen mit, wenn die Störungen behoben sind. vielen Dank für Ihr Verständnis!

Geschäftsführung

 

 

01.03.13: Zertifizierung der Maßnahmen nach § 45


Die Kurzkonzepte als PDF Download folgen demnächst

 

 

01.02.13: Zusage für die Weiterführung des ESF Projektes Sucht und Arbeit plus


Weitere Informationen finden Sie unter Projekte ->  Sucht und Arbeit plus

 

demnächst wird der Flyer als PDF zur Verfügung stehen.

 

 

07.12.12: Inklusion


7.12.12

Eintrag der Bequa gGmbH  in die Landkarte der Inklusion. Überreichung der Urkunde durch den Bundesbeauftragen der Menschen mit Behinderungen, Herrn Hüppe.

 

(von links nach rechts: Frau Fuest, Frau Schroter, Herr Plüschow, Herr Hüppe, Herr Polichronidis, Frau Bunge)

 

 

-> Aktueller Bericht: "Unternehmen inklusive Arbeit"

 

 

01.12.12: Die Bequa gGmbH ist ab sofort nach AZAV zertifiziert


Die Bequa gGmbH ist ab sofort nach AZAV zertifiziert!


 

Die Bequa gGmbH ist ab sofort nach AZAV zertifiziert!


 

BEQUA gGmbH

Die gemeinnützige Beschäftigungs- und
Qualifizierungsgesellschaft mit beschränkter Haftung
im Landkreis Karlsruhe

Adresse Ettlingen
BEQUA gGmbH
Im Stöck 8
76275 Ettlingen
Telefon: 07243-58970-0
Adresse Bruchsal
BEQUA gGmbH
Eisenbahnstr. 6
76646 Bruchsal
Telefon: 07251-932568-10


E-Mail: info@bequa-ggmbh.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr

Registergericht Mannheim HRB Nr. 108594
Steuer-Nr. 31197/22954

Bank: Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen
BLZ 660 501 01 - Konto 10 926 59

Landkreis Karlsruhe BEQUA gGmbH



© Copyright 2017 by BEQUA gGmbH |   Leitbild    |    Gesellschafter    |    Impressum